3 Sterne Hotel Su Marmuri

9.1 /10
Kunden- bewertung
9.1 Gesamtbewertung aus 145 Bewertungen, für 1 Bewertungen sind Kommentare vorhanden.
  • Zimmerkomfort
  • Sauberkeit
  • Service
  • Ausstattung
  • Preis/Qualität

Das Hotel ist klein und gemütlich und zählt 18 schön eingerichtete Zimmer. Ein idealer Ausgangspunkt für Sportliebhaber, die während ihres Aufenthaltes, vom fachkundigem Hotel-Personal alle Informationen, über Ausflugsmöglichkeiten zu den Bergen oder zum nur 15 min entferntem Meer, bekommen werden.

Das Hotel zählt 18 Zimmer: 3 Dreibettzimmer, 12 Doppelzimmer und 3 Einzelzimmer. Alle Zimmer sind komfortabel eingerichtet und manche haben einen wunderschönen Ausblick auf den Tacchi von Ulassai und auf den Meer gewendeten Hügeln, das nur 20 km entfernt ist.

Ausstattung von: Su Marmuri

Allgemein
24-Stunden-Rezeption, Familienzimmer, Haustiere erlaubt, Nichtraucherzimmer
Dienstleistungen
Konferenz- und Veranstaltungsräume

Sind Sie der Besitzer dieser Anlage? Vertreten Sie dieses Hotel? Erfahren Sie mehr über unsere Zusatzleistungen

Su Marmuri: Umgebungen

Hotel Sul Rio

3 Sterne HotelHotel Sul Rio

Piazza Mereu, Jerzu

Rifugio d'Ogliastra

3 Sterne HotelRifugio d'Ogliastra

Localita Sant'Antonio, Strada Provinciale 13, km 5,500, Jerzu

Hotel Is Murtas

3 Sterne HotelHotel Is Murtas

Località Is Murtas Km 120 ex ss 125, Jerzu

Hotel Belvedere

3 Sterne HotelHotel Belvedere

Via Umberto, 22, Lanusei

Hotel Belvedere

3 Sterne HotelHotel Belvedere

Via Umberto 24, Lanusei

Die Umgebung

Ulassai hat eine einzigartige Lage wegen der “Tacchi”, die eine dolomitenähnliche Landschaft formen. Tacchi sind Hochebenen, die aus Kalkfelsen entstanden sind, von Bergen begrenzt sind und steil aus dem Boden aufragen. Die Tacchi prägen das Gebiet von Ulassai. Das karstige Gelände unterscheidet sich vom Rest der Ogliastra und ganz Sardiniens. An verschiedenen Stellen entspringen Quellen, die sich zu Regenzeiten in Wasserfäle verwandeln, zu nennen sind “Lecorci”, und “Lequarci”. Am Fuß der Tacchi liegt die Grotte “Su Marmuri”, eine der grössten und beachtlichsten Europas. Symbol des Dorfes ist der “Barigau”- Bogen, Überreste einer antiken Festungsmauer, die vollkommen zerstört wurde. Sehenswert sind die Werke einiger bekannter Künstler wie Maria Lai, Costantino Nivola und andere, die sich harmonisch in die Dorfstruktur fügen. Berühmt ist auch das Weberhandwerk in Ulassai.

Ulassai hat eine einzigartige Lage wegen der “Tacchi”, die eine dolomitenähnliche Landschaft formen. Tacchi sind Hochebenen, die aus Kalkfelsen entstanden sind, von Bergen begrenzt sind und steil aus dem Boden aufragen. Die Tacchi prägen das Gebiet von Ulassai. Das karstige Gelände unterscheidet sich vom Rest der Ogliastra und ganz Sardiniens. An verschiedenen Stellen entspringen Quellen, die sich zu Regenzeiten in Wasserfäle verwandeln, zu nennen sind “Lecorci”, und “Lequarci”. Am Fuß der Tacchi liegt die Grotte “Su Marmuri”, eine der grössten und beachtlichsten Europas. Symbol des Dorfes ist der “Barigau”- Bogen, Überreste einer antiken Festungsmauer, die vollkommen zerstört wurde. Sehenswert sind die Werke einiger bekannter Künstler wie Maria Lai, Costantino Nivola und andere, die sich harmonisch in die Dorfstruktur fügen. Berühmt ist auch das Weberhandwerk in Ulassai.

Wegbeschreibung

Von Olbia

Strasse: SS 131 Olbia – Nuoro - SS 389 Nuoro-Arbatax

Strecke: die Straße von Olbia nach Nuoro ist Nebenstrecke der SS131. Nach ca 55km erreichen Sie das Gewerbegebiet von Nuoro. Folgen Sie den Hinweisen in Richtung Nuoro-Lanusei-Arbatax (noch durch Den Tunnel durch) und fahren Sie die SS389 Schnellstraße bis an eine Kreuzung ran, an der Sie Richtung Villagrande abbiegen. Halten Sie sich weiter in Richtung Lanusei, dort angekommen fahren Sie bitte Richtung Gairo-Osini-Ulassai.

Von Cagliari

Strasse: SS 125

Strecke: nehmen Sie die Straße SS125 (Ausfahrt Flughafen) Richtung Stadion-Poetto-Muravera. Immer geradeaus Richtung Olbia-Tortoli-Arbatax. Nach der Abzweigung in Richtung Tertenia folgen Sie der Straße Richtung Jerzu.

 

Von Porto Torres und Alghero

Strasse: SS 131; Zubringer 131-Nuoro; SS 389 Nuoro - Arbatax

Strecke: nehmen Sie den Zubringer SS131/SS389 nach Nuoro –Arbatax. Biegen Sie in die SS131 Richtung Cagliari ein. Nach ca 90km, bei Abbasanta, nehmen Sie die Abzweigung Richtung Nuoro, dazu müssen Sie rechts abbiegen, die Brücke zu überqueren, um auf die andere Straßenseite zu kommen. Dort geht es weiter bis Nuoro. Folgen Sie den Hinweisen in Richtung Nuoro-Lanusei-Arbatax (noch durch Den Tunnel durch) und fahren Sie die SS389 Schnellstraße bis an eine Kreuzung ran, an der Sie Richtung Villagrande abbiegen. Halten Sie sich weiter in Richtung Lanusei, dort angekommen fahren Sie bitte Richtung Gairo-Osini-Ulassai.