3 Sterne Hotel Maison Miramare Boutique Hotel

8.6 /10
Kunden- bewertung
8.6 Gesamtbewertung aus 126 Bewertungen, für 24 Bewertungen sind Kommentare vorhanden.
  • Zimmerkomfort
  • Sauberkeit
  • Service
  • Ausstattung
  • Preis/Qualität

Das Miramare ist ein exklusives Hotel. Es befindet sich im ersten und zweiten Stock des alten wunderschönen Palazzo Devoto (eins der imposantesten historischen Gebäuden aus dem 800. Jahrhundert).

Das Miramare Hotel ist zentral gelegen in der Via Roma, am Hafen und ca. 200m vom Hauptbahnhof, von dem Züge und Autobusse nach ganz Sardinien abfahren, entfernt.

Das kleine Miramare Hotel ist eine charmante Anlage, mit 18 Zimmern und 4 Suites, welche alle mit Tv, Klimaanlage, Minibar, Satellitenübertragung, privates Badezimmer, Telefon ausgestattet sind. Das Miramare Hotel bietet ein bezauberndes Panorama auf Cagliaris Hafen http://it.wikipedia.org/wiki/Cagliari und auf das Meer, wunderschöne Sonnenaufgänge und unvergleichbare Sonnenuntergänge.

Eine außergewöhnliche Erfahrung, im Herzen von La Marina, für einen bis ins kleinste Detail gepflegten Aufenthalt. Bloß für Reisende, nicht für Touristen.

Suchen Sie sich Ihr Zimmer aus! Alle Zimmer des Hotels sind mit original Möbeln vom Anfang ´900 fein möbliert und wurden geschaffen, um Reisende, die nach einer eindrucksvollen eleganten Anlage suchen, aufzunehmen.

Jedes von den Zimmern ist einem „Giudice“ gewidmet, einem der alten Fürsten der unabhängigen Insel aus der mittelalterlichen Zeit.

In dem Hotel existiert ein kleines Orchideen Gewächshaus, ein einzigartiger Raum für die Gegenüberstellung von Tropenorchideen und endemischen Orchideen aus Sardinien.

ardinien darf sich einer alten und raffinierten öko-gastronomischen Tradition rühmen. Mit vielen Fischsorten der Küsten, sowie Fleischsorten aus dem Inland, wie z.B. Schafe, Ziegen und die berühmten kleinen sardischen Kühe.

Aber Sardinien bietet auch eine reiche Auswahl aus gefüllten Schmalzgebäcken, traditionellen Maccaroni, typischen Spezialitäten, die Sie unvergleichbar auf dem nationalen und internationalen Panorama machen. Viele Köche der letzten Generation sind aus der Tradition der Insel angelaufen. Sie haben Neuentwicklungen hergebracht und eine neue sardische Cuisine erschaffen: authentisch und raffiniert, gewissenhaft gegenüber dem traditionellen Gleichgewicht aus Geschmack und Zutaten.

Das Petit Hotel Miramare hat für Sie eine Liste von vertrauenswürdigen Restaurants und Trattorias ausgewählt, in Cagliari, in der Umgebung und auf der ganzen Insel.

Ausstattung von: Maison Miramare Boutique Hotel

Allgemein
24-Stunden-Rezeption, Bar, Haustiere erlaubt, Nichtraucherzimmer, behindertenfreundliche Zimmer/Einrichtungen
Dienstleistungen
Bügelservice, Chemische Reinigung, Frühstück im Zimmer, Hochzeitssuite, VIP-Zimmereinrichtungen, Zimmerservice

Sind Sie der Besitzer dieser Anlage? Vertreten Sie dieses Hotel? Erfahren Sie mehr über unsere Zusatzleistungen

8.6 Gesamtbewertung aus 126 Bewertungen, für 24 Bewertungen sind Kommentare vorhanden.
  • Zimmerkomfort
  • Sauberkeit
  • Service
  • Ausstattung
  • Preis/Qualität

Die Benotungen und Kommentare stammen direkt von Gästen, die Maison Miramare Boutique Hotel über Traveleurope gebucht haben. Die Bewertung basiert auf einem System von 1 (nicht zufrieden) bis 10 (sehr zufrieden).

    Traveleurope veröffentlicht ausschliesslich Kommentare namentlich bekannter Benutzer, welche die alleinige Verantwortlichkeit für die von ihnen bekanntgegebenen Informationen tragen. Traveleurope übernimmt keinerlei Verantwortung hinsichtlich Korrektheit, Wahrhaftigkeit, Qualität, Exaktheit, Vollständigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Glaubwürdigkeit der von den Benutzern bekanntgegebenen Informationen.

    Maison Miramare Boutique Hotel Ich habe mich im Hotel Miramare zu jeder Zeit sehr wohlgefühlt, das Personal war immer sehr freundlich und hilfsbereit, von Vorteil war sicher auch, das man sich auf Englisch verständigen konnte. Die zentrale Lage war von grossem Vorteil, die angrenzende Hauptstrasse habe ich nicht als belästigend, sondern als für eine Stadt normal empfunden. Der Stadtkern mit seinen Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Geschäften, aber auch Restaurants sind innerhalb von 5 Minuten zu erreichen, ebenso die zentrale Busstation und der Hafen. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch !!

    8.9

    • Einzelreisend
    • , Deutschland
    • March 2008
    Maison Miramare Boutique Hotel das Hotel ist sehr charmant und liegt im Zentrum. Nähe Bahnhof und Busstation.

    8.6

    • Gasttyp nicht spezifiziert
    • Anonym, Deutschland
    • May 2007
    Maison Miramare Boutique Hotel 1. Nacht im Zimmer nach hinten raus - na ja, die alten Fenster ließen auch viel Krach durch, zweite Nacht: Moderneres Zimmer mit neuen Fenstern (!!!) mit kaum zu übertreffendem Blick auf den Hafen - super genial! Ohrstöpsel nicht vergessen! Die Lage und der Blick sind super, die Gastgeber sehr freundlich und hilfsbereit, das Frühstück landestypisch, die Räumlichkeiten perfekt!!! Wenn wir wieder in die super schöne Stadt kommen, werden wir wieder ins Miramare wollen!

    8.0

    • Gasttyp nicht spezifiziert
    • Anonym, Deutschland
    • April 2007
    Maison Miramare Boutique Hotel Ein Palazzo, der zwar an einer vielbelebten Strasse liegt, aber das Flair hat aus einem Donna Leone Film entsprungen zu sein und bei dem nur noch der Commissario Brunetti fehlt. Sehr nettes und bemühtes Personal. Der morgendlicher Blick über den Hafen bei ausgehender Sonne entschädigt für den Strassenverkehr und die Lärmschutzfenster zeigen auch ihre Wirkung. Vom Bahnhof oder Busbahnhof in wenigen Schritten durch einen Arkadengang auch bei Regen trockenen Fusses zu erreichen, die Stadtbusse halten fast direkt vor dem Hotel, man braucht kein Auto - für das man ohnehin keinen Parkplatz finden würden. Vorsicht, den Hoteleingang nicht übersehen, der liegt in den Arkaden direkt zwischen einem Eisladen und einem Kaffee. Auch darf man sich am Bahnhof startend nicht von den Hausnummern täuschen lassen - man nummeriert hier nach den Läden und nicht nach Gebäuden. Man ist schneller am Ziel als man anfangs glauben mag. Abends kann man auch nach dem Genuß eines Schlaftrunkes - Mirto zu empfehlen - direkt vom Kaffeehaustisch ins Bett huschen. Nur Haus-, Zimmertüre und ein abenteuerlicher aussehender Lift - der immer funktionierte - liegt dazwischen. Wir kommen sicher wieder - Calgiari ist eine Reise wert!

    9.2

    • Gasttyp nicht spezifiziert
    • Anonym, Österreich
    • February 2007
    Maison Miramare Boutique Hotel Sicher sind Zimmer mit Meerblick, die nur 10 Euro Aufpreis kosten sollen, empfehlenswert. Unser Zimmer hatte Blick in die Seitengasse, wo das Nachbarhaus sehr nahe und das Zimmer entsprechend dunkel war. Die Inhaber sind indessen um eine stilvolle Umgebng bemüht,was ein ansprechendes Ambiente schafft. Außerdem ist die gute Lage nicht zu überbieten.

    6.8

    • Gasttyp nicht spezifiziert
    • Anonym, Deutschland
    • February 2007
    Maison Miramare Boutique Hotel Lage des Hotels in Cagliari hervorragend: bahnhofsnah, altstadtnah, an der Promenade; Lage im Gebäude: 2. Stock, auf Wunsch Schlüssel für kleinen Aufzug erhältlich. Alter Bau, sehr hohe Zimmer, Steinfußboden, großes Bad; Betten und Bad sauber, Fensterläden und Geländer zum Hof überlackiert, schmuddelig. (Keine Ablagemöglichkeit im Bad, Waschtisch hat schräge Flächen / TV-Empfang nur italienische Sender.) Frühstück besteht aus Kaffee nach Wunsch, Saft und Gebäck. Personal sehr freundlich und hilfreich.

    7.0

    • Gasttyp nicht spezifiziert
    • Anonym, Deutschland
    • October 2006

    Maison Miramare Boutique Hotel: Umgebungen

    Hotel Dedoni

    3 Sterne HotelHotel Dedoni

    Via Cavour 69 , Cagliari

    Hotel Italia

    3 Sterne HotelHotel Italia

    Via Sardegna 31, Cagliari

    Hotel L' Ambasciata

    3 Sterne HotelHotel L' Ambasciata

    Via Sicilia 12, Cagliari

    Hotel Due Colonne

    3 Sterne HotelHotel Due Colonne

    Via Sardegna, 4, Cagliari

    Hotel 4 Mori

    3 Sterne HotelHotel 4 Mori

    Via Angioy 27, Cagliari

    Die Umgebung

    DIE FESTEN

    Sardinien ist eine Insel mit vielen religiösen Traditionen, die dem liturgischen Kalender folgen und den Großteil der Bevölkerung in Festen und Veranstaltungen einbeziehen.

    Die wichtigste Feste in Cagliari und Umgebung:

    17. Januar: Sant´Antonios Feuer. Weihfeuer werden in ganz Sardinien angezündet. Verkostung von gekochten Saubohnen und Wein. (in Ballao, Nurallao, Capoterra, Mamoiada, Nuoro).

    3. Februar: San Biagios Fest in Gergei und Lollove (Nuoro)

    Februar: Karneval: Veranstaltungen in Ottana, Nuoro, Mamoiada, Sarule, Villaputzu, Assemini mit Paraden mit traditionellen Masken und Tänzen auf den Plätzen.

    Karnevalsonntag: die Sartiglia in Oristano: großes Pferdetunier.

    Faschingsdienstag: Parade mit allegorischen Wagen in Cagliari.

    Heilige Woche: Feierliche Bräuche der Heiligen Woche in Cagliari, Iglesias, Teulada.

    Ostersonntag: S’Incontru, Prozession und Darstellung des Treffens von Jesus und der Junfrau Maria.

    28. April: Sa Die de Sa Sardigna, Nachruf der historischen Befreiung Sardiniens aus der Unterdrückung der Piemontesen und des Feudalismus.

    30. April – 5. Mai: Sardinien Mustermesse in Cagliari.

    1. Mai: Fest und Gedächtnisfeier des heiligen Efisio in Cagliari. Das größte und bedeutungsvollste Fest Sardiniens, in dem das Heilige (die Prozession der Sant Efisio Statue zum Ort seines Martyrium Pula) und das Profane (Zug der traditionellen Trachten der Insel) sich treffen, in der Woche des authentischem Volksfestes.

    1. Juniwoche: Fest des Scherens in Gesico. Verkostung von Schafsfleisch und typischen Produkten der Landwirtschaft und Viehzucht.

    24. Juni: Fest von San Giovanni in Seulo.

    29. Juni: Fest von San Pietro in Ballao, Assemini und Nurallao.

    Juni: Fest des Schafes in Ussana.

    7. Juli: Ardia von Sedilo. Mutproben bei einem fantastischen Galopprennen zu Ehren des Heiligen Costantino des Großen.

    25. – 27. Juli: Fest der Ziege in Burcei, mit Verkostung von Ziegenfleisch, folkloristischen Vorführungen und verschiedenen Ausstellungen über das Leben der Bauer.

    1. Dekade von August: Fest der Fischer in Teulada. Nach einem feierlichen religiösen Ritus, Verkostung von gegrilltem Fisch, Brot und Wein.

    26. – 30. September: in Decimomannu: Fest von Santa Greca.

    29. September: Fest von San Michele Arcangelo in Ussana

    1. Dekade von Oktober: Fest der Weinlese in verschiedenen Dörfer der Insel.

    2. Samstak von Oktober: Fest der Schnecke: gastronomischer Kirmes.

    Ende November: Brot und Öl aus der Ölmühle. An verschiedenen Orten.

    7. Dezember: Fest von S. Ambrogio in Monserrato.

    DIE FESTEN

    Sardinien ist eine Insel mit vielen religiösen Traditionen, die dem liturgischen Kalender folgen und den Großteil der Bevölkerung in Festen und Veranstaltungen einbeziehen.

    Die wichtigste Feste in Cagliari und Umgebung:

    17. Januar: Sant´Antonios Feuer. Weihfeuer werden in ganz Sardinien angezündet. Verkostung von gekochten Saubohnen und Wein. (in Ballao, Nurallao, Capoterra, Mamoiada, Nuoro).

    3. Februar: San Biagios Fest in Gergei und Lollove (Nuoro)

    Februar: Karneval: Veranstaltungen in Ottana, Nuoro, Mamoiada, Sarule, Villaputzu, Assemini mit Paraden mit traditionellen Masken und Tänzen auf den Plätzen.

    Karnevalsonntag: die Sartiglia in Oristano: großes Pferdetunier.

    Faschingsdienstag: Parade mit allegorischen Wagen in Cagliari.

    Heilige Woche: Feierliche Bräuche der Heiligen Woche in Cagliari, Iglesias, Teulada.

    Ostersonntag: S’Incontru, Prozession und Darstellung des Treffens von Jesus und der Junfrau Maria.

    28. April: Sa Die de Sa Sardigna, Nachruf der historischen Befreiung Sardiniens aus der Unterdrückung der Piemontesen und des Feudalismus.

    30. April – 5. Mai: Sardinien Mustermesse in Cagliari.

    1. Mai: Fest und Gedächtnisfeier des heiligen Efisio in Cagliari. Das größte und bedeutungsvollste Fest Sardiniens, in dem das Heilige (die Prozession der Sant Efisio Statue zum Ort seines Martyrium Pula) und das Profane (Zug der traditionellen Trachten der Insel) sich treffen, in der Woche des authentischem Volksfestes.

    1. Juniwoche: Fest des Scherens in Gesico. Verkostung von Schafsfleisch und typischen Produkten der Landwirtschaft und Viehzucht.

    24. Juni: Fest von San Giovanni in Seulo.

    29. Juni: Fest von San Pietro in Ballao, Assemini und Nurallao.

    Juni: Fest des Schafes in Ussana.

    7. Juli: Ardia von Sedilo. Mutproben bei einem fantastischen Galopprennen zu Ehren des Heiligen Costantino des Großen.

    25. – 27. Juli: Fest der Ziege in Burcei, mit Verkostung von Ziegenfleisch, folkloristischen Vorführungen und verschiedenen Ausstellungen über das Leben der Bauer.

    1. Dekade von August: Fest der Fischer in Teulada. Nach einem feierlichen religiösen Ritus, Verkostung von gegrilltem Fisch, Brot und Wein.

    26. – 30. September: in Decimomannu: Fest von Santa Greca.

    29. September: Fest von San Michele Arcangelo in Ussana

    1. Dekade von Oktober: Fest der Weinlese in verschiedenen Dörfer der Insel.

    2. Samstak von Oktober: Fest der Schnecke: gastronomischer Kirmes.

    Ende November: Brot und Öl aus der Ölmühle. An verschiedenen Orten.

    7. Dezember: Fest von S. Ambrogio in Monserrato.

    Wegbeschreibung

    Das Miramare Hotel befindet sich in der Mitte der Via Roma, wenige Schritte weit vom Meer und von den Anlegestegen entfernt. In der Nähe des Bahnhofs und der Busstationen, woher viele Züge und Busse Cagliari mit den Hauptorten Sardiniens verbinden. 200m weit entfernt befindet sich der Passagierhafen der Cagliari mit Civitavecchia, Livorno, Arbatax, Genua, Neapel, Palermo und Tunis verbindet.

    Das Miramare Hotel liegt im Herzen des La Marina http://it.wikipedia.org/wiki/Marina, der ortstypischen Stadtviertel Cagliaris, im Zentrum der Gastronomie der Hauptstadt. Hier werden Sie Wirtshäuser und Tavernen finden, sowie Restaurants und echte Tempeln der Gastronomie, ausserdem noch Handwerksstätten, Kunstgalerien, Geschäfte des örtlichen Handwerks.

    “Ich habe mich im Hotel Miramare zu jeder Zeit sehr wohlgefühlt, das Personal war immer sehr freundlich und hilfsbereit, von Vorteil war sicher auch, das man sich auf Englisch verständigen konnte. Die zentrale Lage war von grossem Vorteil, die...„
    Einzelreisend Deutschland